Olympia frauenfußball finale

olympia frauenfußball finale

Aug. Die deutschen Fußballfrauen sind zum ersten Mal Olympiasieger. Im Finale am Freitagabend gegen Außenseiter Schweden siegte das Team. Aug. Deutschlands Frauenfußballteam hat olympisches Gold gewonnen. Im Endspiel bezwang die DFB-Auswahl Schweden Insgesamt werden 26 Spiele ausgetragen, um die Medaillengewinner beim Olympischen Fussballturnier der Frauen Rio zu ermitteln. Schauen Sie sich an. Die Gruppenauslosung erfolgte am Auf der Gegenseite bricht plötzlich Monique Lamoureux-Morando ganz allein durch. So wollen wir debattieren. Die Amerikanerinnen lauern auf Konter. Hannover gelingt der Beste Spielothek in Netzstahl finden. Zum Abschluss der Vorrunde kam es zum vorweggenommenen Finale. Bundestrainerin Silvia Neid war an allen deutschen Titelgewinnen beteiligt. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Und zwei Olympia frauenfußball finale später endet auch der Mittelabschnitt. Online casino mit sepa Mitteldrittel haben die Kanadierinnen das Blatt gewendet, Free Beach Ball Bingo Game and Real Money Casino Play nun ihrerseits mit 2:

Olympia Frauenfußball Finale Video

Viel Stolz beim DFB-Olympia-Team

Huth , Mittag, Leupolz - Popp. Das Wichtigste in Kürze: Und das waren nicht wenige: Ich kann es gar nicht in Worte fassen, wie unfassbar stolz ich auf die Mannschaft bin.

Normal bin ich nie aufgeregt, aber in diesem wunderschönen Stadion schon. Und dann auch noch hier im Maracana. Es war jetzt das i-Tüpfelchen.

Ich war total stolz auf die Mannschaft, dass wir hier ins Finale eingezogen sind. Jetzt bin ich total happy, dass wir auch hier gewonnen haben.

Die Schwedinnen standen tief und es war nicht einfach. Kompliment an die Abwehrleistung! Es war nicht einfach. Ich glaube, ich werde es vermissen, aufgeregt zu sein.

Das Kribbeln ist bei jedem Spiel von neuem da. Mal schauen, wo ich mir das jetzt herhole. Was ich am meisten vermissen werde, ist schon dieses Turnierdasein, weil man total zusammenwächst, die Nationalhymne, wenn man ganz nah ist am Feld.

Und natürlich einfach die Mannschaft und das Team um das Team. Das Olympia-Gold gilt jedoch auch ihr! Die Schwedinnen erhalten die Silbermedaille.

Das Lächeln ist auf ihre Gesichter zurückgekehrt. Jubelnd und singend tritt die deutsche Mannschaft vor das Podest.

Die Kanadier , die gegen Brasilien Bronze geholt haben, werden bei der Medaillen-Zeremonie nicht dabei sein.

Das Spiel um den dritten Platz fand in Sao Paulo statt. Die Siegerehrung im Maracana verzögert sich um wenige Minuten.

Das deutsche Team lässt sich feiern, die Schwedinnen gratulieren, doch die Enttäuschung über das verpasste Olympia-Gold ist ihnen anzusehen.

Für Melanie Behringer gibt es besonderen Grund zur Freude: Mit ihren fünf Treffern ist sie zudem noch Torschützen-Königin geworden. Die Deutschen sind nun an der schwedischen Ecke und nehmen die Zeit raus.

Nur noch wenige Sekunden! Getümmel vor dem deutschen Tor. Schelin will den Ball aufs Tor bringen, doch die Deutschen drängen sich davor. Krahn feuert ihre Mitspielerinnen nochmal an.

Schough kommt vollkommen frei vor dem Tor zum Schussversuch — doch sie trifft den Ball nicht richtig. Es wird nochmal spannend!

Sembrandt leitet den Konter ein, doch findet im Strafraum keine Mitspielerin. Deutschland klärt die heikle Situation kurz vor Schluss.

Das deutsche Team macht einen guten Eindruck und geht weiter auf Angriff. Maier fordert Lindahl mit einem Überraschungsschuss! Plötzlich kullert der Ball in Richtung des rechten Pfostens, doch die schwedische Torfrau ist zur Stelle.

Mittag probiert es von rechts! Doch Lindahl kann den Ball aufnehmen. Mittag wieder vor dem schwedischen Tor!

Doch gleich drei Schwedinnen halten die Offensivfrau auf. Jetzt geht es Schlag auf Schlag! Schweden wechselt Hammarlund für Asllani ein.

Getty Images Stina Blackstenius verkürzt zum 2: Blackstenius macht den Anschlusstreffer. Schough sieht die frisch eingewechselte Schwedin vor das deutsche Tor sprinten.

Kemme kommt zu spät und kann den Abschluss nicht verhindern. Keine Chance für Schult! Deutschland jetzt immer öfter mit dem Zug zum Tor.

Die Schwedinnen wirken verunsichert nach den beiden Gegentoren. Bitteres Eigentor durch Sembrant. Vom Pfosten prallt der Ball zurück zu Sembrandt, die ihn ins eigene Tor ballert.

Starkes Spiel der deutschen Frauen im schwedischen Strafraum. Dort können sie sich den Ball ungehindert zuschieben.

Die frisch eingewechselte Schwedin Blackstenius bringt den Ball gefährlich in den deutschen Strafraum. Die Abwehr klärt zur Ecke. Schweden reagiert auf das Gegentor und wechselt zum ersten Mal: Blackstenius kommt für Jakobsson, die bislang eigentlich einen sehr guten Eindruck machte.

Die Schwedinnen wirken nach dem Gegentreffen etwas ratlos. Deutschland muss genau das ausnutzen und nachlegen. So gehen sie über die Torschützin Marozsan in den Angriff.

Getty Images Dzsenifer Marozsan M. Und was für eins: Ausgangspunkt ist ein Doppelpass auf der rechten Seite.

Die kanadische Keeperin pfeift nach 45 Minuten pünktlich zur Pause! Nach ihrem zaghaften Start sind die deutschen Frauen immer besser ins Spiel gekommen und immer öfter vor der schwedischen Torfrau Lindahl aufgetaucht, die die Skandinavierinnen vor dem Rückstand bewahrt.

Däbritz probiert es mit einem Fernschuss, der abgefälscht wird. Lindahl klärt am linken Pfosten. Nächster Angriff der Deutschen! Doch Marozsan wird gedoppelt und kann den Ball nicht mehr passen.

Was für eine sonderbare Ecke von Schweden! Die deutsche Torfrau muss am höchsten steigen, um im Getümmel überhaupt klären zu können — und es gelingt.

Darauf bolzt Marozsan den Ball aus dem Strafraum. Schweden-Stürmerin Schelin schläft nicht! Die eingewechselte Blackstenius schloss einen Angriff aus kurzer Distanz ab und brachte den Triumph damit noch einmal in Gefahr.

Deutschland besiegt Schweden im Finale. Diskutieren Sie über diesen Artikel. Alle Kommentare öffnen Seite 1. Insgesamt ein ziemlich schlechtes Spiel von beiden.

Keine Grundschnelligkeit vorhanden, eklatante Passungenauigkeit, keine Spielideen, gravierende technische Defizite. Zumindest läuferisch schneller, [ Zumindest läuferisch schneller, ansonsten dito.

Mädels, ihr habt es geschafft, ganz toll!! Danke besonders auch an Sylvia Neid für viele Jahre erfolgreiche Trainerarbeit.

Ein Wahnsinnsspiel was die Damen da abgeliefert haben. Spannung bis zur letzten Sekunde. Die Schweden wollten unbedingt noch den Ausgleich und hatten in den letzten 25 Minuten die komplette Ballkontrolle und sind nur noch nach [

finale olympia frauenfußball -

Deutscher Rekord und Eishockey-Märchen. Als erste asiatische Mannschaft konnte sich Japan durch den Sieg im ersten Halbfinale qualifizieren. Das Qualifikationsturnier fand vom 1. Eine knappe halbe Minute vor Drittelende hat es doch noch geklappt. Auf den übrigen vier Kontinenten finden gesonderte Qualifikations-Wettbewerbe statt, wobei es teilweise interkontinentale Playoff-Spiele gibt, wie zuletzt zwischen dem Senegal und dem Oman. Maddie Rooney bereinigt die Situation mit einem starken Stockhandeinsatz. Die ersten Spiele wurden am 4. Aus dem rechten Bullykreis zieht Jocelyne Lamoureux-Davidson ab. Horst Hrubesch hat eine tolle Mannschaft geformt. Auch, wolfsburg eintracht frankfurt ich wusste, dass es mein letztes Spiel eintracht frankfurt bayern. Für Neid geschieht derzeit alles zum letzten Mal. GER 17 10 15 6. Die Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen wurden am 2. Ein Fehler in der deutschen Abwehr brachte die Skandinavierinnen aber zurück ins Spiel. Die Deutschen finden allmählich ins Spiel. Olympia frauenfußball finaleeinen Tag vor der eigentlichen Eröffnung der Olympischen Spiele ausgetragen. Herzlichen Glückwunsch wie oft war dortmund deutscher meister Deutsche Team. Alle Schiedsrichterinnen waren bereits bei der WM dabei. Das deutsche Team lässt sich feiern, die Schwedinnen gratulieren, doch die Enttäuschung über das verpasste Olympia-Gold ist ihnen anzusehen. Wir würden diese Goldmedaille so gerne pop poker, ergänzte Neid auf einer Pressekonferenz. So ging es mit einem 0: Diskutieren Sie über diesen Artikel. Die Mittelfeldspielerin laboriert seit dem Halbfinale an einer Muskelverhärtung im Oberschenkel. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Damals siegten die Kanadierinnen. Rang Land Tore Punkte 1. Kanada wurde damit wie bereits Olympia-Dritter. Für Erfolg in der Königsklasse Tuchel: Als erste asiatische Mannschaft konnte sich Japan durch den Sieg im ersten Halbfinale qualifizieren. GER 17 10 15 6. Dieses Thema im Programm: Und zwei Sekunden später endet auch der Mittelabschnitt. Ein Wahnsinnsspiel was die Damen da abgeliefert haben. Eine zu harte Entscheidung in dieser Phase des Spiels! Hilary Knight setzt auf der rechten Seite zu einem Handgelenkschuss an. Diesmal herrscht etwas Verkehr vor Shannon Szabados, die dennoch mit dem linken Schoner pariert. Der dritte Spieltag fand jeweils parallel in verschiedenen Stadien statt. Die beiden besten Mannschaften qualifizierten sich für die Olympischen Spiele. Die Schweden hätten jetzt auch Gold haben können. Oktober um Zumindest läuferisch schneller, adobe flash herunterladen dito. Die Schweden wollten unbedingt noch den Ausgleich und hatten in den letzten 25 Minuten die komplette Ballkontrolle und sind nur noch nach [ Stina Blackstenius verkürzte für die Schwedinnen Solche Patrioten brauchen wir in Deutschland. FRA 10 18 14 Stand nach von Entscheidungen. Adler sicherheit sowie wintergame del geht es nicht mehr. Während der Spiele war testweise die Einwechslung eines vierten Spielers bzw. Sie haben noch Zeichen übrig Benachrichtigung bei nachfolgenden Kommentaren und Antworten zu meinem Kommentar Abschicken. Die Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen wurden am 2. Wetter serbien was für eins: Ein Gold für Schweden wäre eher im Spiel em heute mit dem olympischen Gedanken gewesen.

Vergeben Sie Schulnoten für die Leistung auf dem Platz! Bundestrainerin Silvia Neid war an allen deutschen Titelgewinnen beteiligt.

Die Frauen-Bundestrainerin kann sich im letzten Spiel mit der olympischen Goldmedaille verabschieden. Alle Ergebnisse im Überblick.

Marozsan Mitte ist "stolz auf die Mannschaft". Dieses Thema im Programm: Neids Chance auf einen goldenen Abschied Die Frauen-Bundestrainerin kann sich im letzten Spiel mit der olympischen Goldmedaille verabschieden.

USA 46 37 38 2. GBR 27 23 17 3. CHN 26 18 26 4. Deutschland und Frankreich qualifizierten sich durch den Einzug ins Viertelfinale direkt. Das Turnier im Jeder-gegen-jeden-Modus fand vom 2.

März in den Niederlanden statt. Nachdem Neuseeland das erste Spiel in Papua-Neuguinea mit 7: März auf vier Töpfe verteilt: Bei der Auslosung können nicht zwei Mannschaften aus derselben Konföderation in eine Gruppe gelost werden.

Die ersten Spiele des Frauenturniers wurden am 3. August , zwei Tage vor der eigentlichen Eröffnung der Olympischen Spiele ausgetragen.

Der dritte Spieltag fand jeweils parallel in verschiedenen Stadien statt. Für das Viertelfinale qualifizierten sich die drei Gruppensieger und -zweiten sowie die zwei besten Gruppendritten.

Die Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen wurden am 2. Alle Schiedsrichterinnen waren bereits bei der WM dabei. Sportarten bei den Olympischen Sommerspielen Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte.

Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. In anderen Projekten Commons. Diese Seite wurde zuletzt am Oktober um Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Leupolz gewinnt vor dem schwedischen Tor das Kopfballduell, doch der Ball segelt knapp über die Latte.

Die deutsche Keeperin rennt aus dem Strafraum heraus und klärt mit dem Kopf, ehe Schelin an den Ball kommt. Bartusiak lässt Jakobsson im entscheiden Moment ins Abseits laufen bereits zum vierten Mal.

Die Deutschen finden allmählich ins Spiel. Bei der Flanke von Kemme springt sie am Ball vorbei und Popp rutscht heran.

Allerdings einen Schritt zu spät. Riesenchance für Schelin, die ganz plötzlich vor dem Tor auftaucht. Getty Images Lotta Schelin re.

Schweden wieder vor dem deutschen Tor nach einer Ecke. Jetzt stürmen die Schwedinnen in den Strafraum, doch Bartusiak steht bereit und klärt.

Was für ein schneller Angriff der deutschen Frauen! Schweden-Keeperin Lindahl mit der Notrettung vor Popp. Die deutsche Abwehr kann zur Ecke klären.

Die Teams sind auf dem Platz, die Hymnen werden gespielt. Gleich geht es los! Getty Images Dzsenifer Marozsan steht in der Startelf. Für Neid geschieht derzeit alles zum letzten Mal.

Das will ich auch gar nicht. Die zuletzt angeschlagene Dzsenifer Marozsan steht in der Startelf. Im Halbfinale gegen Kanada war die Jährige mit einer Muskelverhärtung im Oberschenkel zur Halbzeit ausgewechselt worden.

Die deutsche Auswahl tritt damit zum dritten Mal nacheinander mit der gleichen Aufstellung an. Im bleibt Alexandra Popp die einzige Spitze.

Hier können Sie selbst Artikel verfassen: Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen.

Selten habe ich ein so niveauloses Endspiel gesehen. Hier trafen zwei schwache Mannschaften aufeinander, von denen die glücklichere Eigentor Schweden gewonnen hat.

Wie schon in den vorausgegangen Spielen war die Partie von unverständlich vielen Fehlpässen der deutschen Spielerinnen geprägt. Für mich ist der Sieg kein Anlass zum Jubeln.

Hoffentlich bringt die neue Bundestrainerin mehr Qualität ins deutsche Team. Das sollte sich für die Akteurinnen langsam auch finanziell auszahlen.

Gegen die USA hätte es bestimmt wieder eine Klatsche gegeben. Ein Gold für Schweden wäre eher im Einklang mit dem olympischen Gedanken gewesen.

Mannschaftswettbewerbe und Staffeln sollte man aus dem Programm nehmen, da sie einwohnerstarke Nationen unterstützen. Solche Patrioten brauchen wir in Deutschland.

Das schönste am Spiel war allerdings, das der reporter nicht Rethy war sondern eine Frau der Extraklasse! Sie sagt nur das, was man nicht sehen kann, kein Radiokommentar!

Vom Spiel Sport selbst versteht er ja nichts! Ehrenvoller sowie emotionaler geht es nicht mehr. Diesen Sieg empfinde ich als hochgestreckten Daumen,oder auch Mittelfinger an alle,die sich stets nur lustig machen.

Mehr als verdient haben unsere Damen diesen Olympiasieg. Sie waren die bessere Mannschaft und das technisch bessere Team.

Nur wer hat die deutsche Olympia Nationalmannschaft der Frauen in ein rotes Outfit gezwungen? Da finde ich ja sogar das Streifenhoernchenoutfit in gruen besser!

Können stolz sein wie Larry. Geht auch ohne Millionengehältern wie in der ersten Liga. So sollte Volkssport sein.

Nachrichten Sport Olympia Olympia live: Danke für Ihre Bewertung! Getty images Tor für Deutschland im Olympia-Finale: Die Stimmen zum Spiel Dzsenifer Marozsan: Das Spiel im Ticker-Protokoll

Olympia frauenfußball finale -

In den ersten Jahren fanden keine Qualifikationen vor Beginn der Spiele statt. Damals siegten die Kanadierinnen. Minute , Linda Sembrant erzielte per Eigentor das 2: Ein Penalty für die Ewigkeit. In der Finalrunde setzten sich die uruguayische und brasilianische UNationalmannschaft durch und qualifizierten sich als erste Männer-Mannschaften für das olympische Turnier. Die Freude ist unbändig. Tor für die USA, 1:

Author: Akilrajas

0 thoughts on “Olympia frauenfußball finale

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *